Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 27.01.2023
Schöffenwahl 2023 - Jetzt für die Amtsperiode 2024-2028 bewerben
Aufforderung zur Benennung von Personen für die Schöffen-Vorschlagsliste
Schöffenwahl 2023 - Plakat

In diesem Jahr findet für die Geschäftsjahre 2024 bis 2028 wieder die Wahl der Schöffen statt. In allen Gemeinden werden daher Vorschlagslisten erarbeitet, aus denen dann durch einen beim Amtsgericht Erlangen gebildeten Schöffenwahlausschuss eine Auswahl erfolgen wird.

Schöffen sind ehrenamtliche Richter am Amtsgericht und bei den Strafkammern des Landgerichts und stehen grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern.

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und - wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes - körperliche Eignung. Es kann nur von Bürgerinnen und Bürgern mit der deutschen Staatsangehörigkeit ausgeübt werden.

Sie haben die Möglichkeit, sich bis einschließlich Montag, 20. März 2023 für das Amt des Schöffen zu bewerben. Das Bewerbungsformular sowie die entsprechenden rechtlichen Bestimmungen erhalten Sie während der üblichen Öffnungszeiten in den Rathäusern. Alternativ können Sie den Bewerbungsbogen sowie weitere Informationen auf unseren Homepages unter "Aktuelles -> Wahlen" herunterladen bzw. finden dort auch weitere externe Informationsangebote zu diesem Thema.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Maiwald unter 09135 - 7373916 zur Verfügung.

Jugendschöffen gesucht

Neben Schöffen werden derzeit auch Bewerber für das Amt der Jugendschöffen gesucht. Informationen dazu finden Sie in diesen News-Beitrag und ebenfalls unter "Aktuelles -> Wahlen". 

Die Pflege- und Demenzberatungsstelle
AWO Kreisverband Erlangen-Höchstadt - Logo

Die Pflege- und Demenzberatungsstelle unterstützt die ambulante Pflege und Betreuung für pflegebedürftige und demenzkranke Menschen. Auch bei Pflegebedürftigkeit und Demenz wollen und sollen die Betroffenen möglichst lange zu Hause in ihrem gewohnten Lebensbereich bleiben dürfen. Dazu bedarf es an Wissen über die verschiedenen Unterstützungs- und Entlastungsangebote. Die Beratungsstelle zeigt auf, welche Angebote es gibt und hilft Ihnen, die Pflege und Betreuung in der häuslichen Umgebung zu erleichtern. Neben der Beratung bieten wir auch Schulungen für Pflegepersonen, führen eine Gruppe für Menschen mit Demenz und bieten einen Gesprächskreis für Pflegepersonen an (siehe unten).

Die Pflege-und Demenzberatung findet an verschiedenen Orten im Landkreis statt. (Homepage)

Diese sind: Adelsdorf, dienstags von 9-13 Uhr, Herzogenaurach, donnerstags von 15-18 Uhr. Bitte um Voranmeldung! (Kontakt zur Fachberaterin siehe oben)

Weitere Beratungen und Hausbesuche finden außerhalb der Sprechzeiten von montags bis donnerstags nach Vereinbarung statt.

Gesprächskreis für pflegePersonen

Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen sich von 13 – 14.30 Uhr pflegende Angehörige bzw. Pflegepersonen und befassen sich mit Themen, die mit den Schwierigkeiten im Pflege- und Betreuungsalltag zu tun haben und sich in ähnlichen Lebenssituationen befinden. Sie tauschen sich aus, geben sich Ratschläge und Tipps und tanken dadurch wieder Energie. Die Gruppe wird von der Fachberaterin Rosi Schmitt (Kontakt siehe oben) begleitet. Bitte um Voranmeldung!

Treffpunkt: Generationen.Zentrum, Erlanger Str. 16, 91074 Herzogenaurach

Ebenfalls interessant
  • 11.06.2024

Kath. Kindergarten St. Marien in Hannberg sucht Personal

Der Kath. Kindergarten St. Marien in Hannberg sucht pädagogische Fachkräfte und eine Hauswirtschaftskraft.

  • 05.06.2024

Geschosswohnungsbau in Heßdorf Süd - Hier entstehen geförderte Wohnungen (E...

In Heßdorf Süd entstehen 92 Wohneinheiten für Mieter mit einkommensorientierter Förderung (EOF). Wir haben alle Infos.

  • 31.05.2024

Bericht aus dem Gemeinderat - Sitzung vom 30.05.2024

Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatssitzung in Heßdorf am 28. Mai 2024.

  • 23.05.2024

Wattbewerb ERH 2. Runde - Gemeinde Heßdorf beteiligt sich am Sonnenstrom-We...

Welche Gemeinde schafft die meisten neuen privaten PV-Anlagen? Großenseebach beteiligt sich wieder am Wattbewerb ERH.

Ältere Artikel finden Sie in unserem